Alle CDs

In der EDITION ZEITGENÖSSISCHE MUSIK erschienen über 100 Komponisten-Porträts. Die Veröffentlichung der EZM-CD befördert nicht selten den Einstieg in eine erfolgreiche internationale Karriere. So erhielten renommierte Vertreter zeitgenössischen Musikschaffens wie Matthias Pintscher, Isabel Mundry, Peter Ruzicka oder Johannes Kalitzke bereits ein CD-Porträt in der Reihe.


Neuerscheinungen
Ausblick
Mark Bardens Musik führt uns an die Grenzen unseres Hörens und lädt uns ein, an ihr teilzuhaben, sie zu erfahren. Feine Abweichungen, Unterscheidungen und gehaltene Klänge überwiegen auf dieser Porträt-Aufnahme, so Paul Griffiths im Booklettext. Dabei sucht Barden die Extreme.
Clara Iannotta schöpft die kompositorischen Ideen für ihre Streichquartette vor allem aus der Vorstellung eines Unterwasserkosmos und den Tierchen, die in tiefster Tiefe ihre Lichtorgane spielen lassen. Dabei wendet sie sich mehr und mehr der Geräuschhaftigkeit zu, ein Prozess des Erdens, des Earthings, bis an die Substanz der Klänge.
Die in China aufgewachsene Komponistin Huihui Cheng präsentiert auf dieser Porträt-CD ein buntes Spektrum verspielter, geheimnisvoller und irreal anmutender Klänge, die sowohl mit instrumental-vokalen als auch elektronischen Mitteln produziert werden. Ergänzt wird die CD durch Videos und ein Smartphone-Spiel, welche die intermediale Dimension ihrer Arbeiten spiegeln, u.a. mit Tanz, Performance und Videoinstallation.

In Kürze erscheinen die Porträts von: Tobias Klich, Matthias Krüger und Sergej Maingardt


Künstler im Porträt

Sortieren nach:        
Suche nach:

Ergebnisse: 111

Unsere Förderer