Erscheinungsjahr: 1993      WER 6518 2      Bestellen

Peter Ruzicka

CD

1 Metamorphosen über ein Klangfeld von Joseph Haydn

2-6 "... den Impuls zum Weitersprechen erst empfinge"

7-15 Abbrüche: Neun Phasen

16 Emanazione: Variationen

Henze, Ligeti und Stockhausen als Vor-Bilder für das Frühwerk, Mahler, Webern und Celan als In-Bilder seiner Musik seit 1970: vor diesem Hintergrund hat sich ein Schaffen entfaltet, das in der Vielfalt der Genres, in der Kraft der Inspiration und in der souveränen Beherrschung des kompositorischen Metiers gleichermaßen seinen Rang begründet sieht: ... Zeit und Zitat, Spielen (auch in und mit überbordender Virtuosität) und An-Spielen, Eigentlichkeit und Uneigentlichkeit, Bruch und Brücke (zum Hörer), Befragung (des Materials) und Bewegung (des historischen Prozesses), Reflexion und Emotion, Gehalt und Gestalt - solche Kategorien verweisen ins Zentrum einer ästhetischen Haltung, die auf den Zusammenhang von Kunst und Denken insistiert: Denken als Voraussetzung 'kritischen Komponierens', Denken als Movens ästhetischer Wahrnehmung, Denken als Mit- und Weiterdenken.

Peter Becker

1948       geboren am 3. Juli in Düsseldorf
1963-68instrumentale und theoretische Ausbildung (Klavier, Oboe, Kompositionstheorie) am Hamburger Konservatorium
1969-77nach dem Abitur Studium von Rechts- und Musikwissenschaften in München, Hamburg und Berlin, Dissertation 1977 in Berlin
1969Förderpreis der Stadt Stuttgart für die Kantate "Esta Noche"
1970Preisträger im Internationalen Kompositionswettbewerb Béla Bartók in Budapest für das Streichquartett "...fragment..."
1971Preisträger im International Rostrum of Composers, Paris, für das Orchesterwerk "Metastrofe"
1972Preisträger im Internationalen Gaudeamus-Komponisten-Wettbewerb für "In processo di tempo"
 Bach-Preis-Stipendium der Freien und Hansestadt Hamburg
1979-88Intendant des Radio-Symphonie-Orchesters Berlin
1985Ordentliches Mitglied in der Bayerischen Akademie der Schönen Künste
1988Mitglied der Freien Akademie der Künste Hamburg
seit 1988Intendant der Hamburgischen Staatsoper und des Philharmonischen Staatsorchesters Hamburg
 www.peter-ruzicka.de
 (Stand: 1993)

CD

1 Metamorphosen über ein Klangfeld von Joseph Haydn (1990)
für großes Orchester
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Peter Ruzicka                 

"...den Impuls zum Weitersprechen erst empfinge" (1981)     
Musik für Viola und Orchester 
2 I
3 II
4 III
5 IV
6 V

Wolfram Christ, Viola
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Riccardo Chially
                                                          

Abbrüche (1977/78)      
Neun Phasen für großes Orchester
7 Phase 1
8 Phase 2
9 Phase 3
10 Phase 4
11 Phase 5
12 Phase 6
13 Phase 7
14 Phase 8
15 Phase 9

Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Peter Ruzicka                 

16 Emanazione (1975)
Variationen für Flöte und vier Orchestergruppen
Karl Bernhard Sebon, Flöte
Radio-Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Christobal Halffter

Unsere Förderer