Erscheinungsjahr: 2004        WER 6559 2      Bestellen

Juliane Klein

CD

1 mit

2 gehen

3 Fünfgezackt in die Hand

4 Aus der Wand die Rinne

5-10 Suite

"Inspiration ist geistige Klarheit" stellt die Komponistin Juliane Klein (geb. 1966) fest. Und diese präzise Sachlichkeit ist voller Magie.
Die Dramaturgie ihrer Stücke, die aus der Sinnlichkeit und Subtilität der dicht gefüllten Einzeltöne und deren Klangverschmelzungen erwächst, muss aus der Befreiung der Noten vom Papier und der sehr bewusst vollzogenen Übernahme der Verantwortung seitens der Musiker zur Wirkung gebracht werden. Was das bedeutet, zeigen die einzelnen Stücke auf dieser Porträt-CD.
Eine charakteristische Spannung ergibt sich aus Juliane Kleins Faszination des Auf-die-Spitze-Treibens der Einmaligkeit jeder Aufführung. Ihre Werke verweigern sich der Routine. Die Möglichkeit zum wiederholten Hören auf der CD vertieft die Wahrnehmung eines Klanggebilds, das sich sowohl durch horizontale als auch durch vertikale Blicke immer mehr von der Beobachtung eines dreidimensionalen Raumobjekts zu einem persönlich hörenden Mitgestalten entwickelt. Das beständige, an den Moment der Inspiration geknüpfte, wache Bewusstsein, der offene Blick für den unerschöpflichen Ideenreichtum gibt Juliane Klein die Freiheit, sich mit ihren Kompositionsaufträgen auf scheinbar unmögliche, risikoreiche Situationen einzulassen, ohne sich dabei selbst zu verlieren.

Das Gesamtwerk sowie aktuelle Informationen finden Sie unter: www.editionjulianeklein.de

 

1966     am 3. November in Berlin geboren
1978-84Ausbildung in Klarinette, Klavier, Komposition, Tonsatz und Orchesterspiel als Jungstudentin an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler", Berlin
1979-81Improvisations- und Kompositionsunterricht bei Hermann Keller
1984-89Studium und Diplom in den Fächern Tonsatz, Komposition und Klavier an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler"
1987Gründung und Leitung des Kammerensembles Neue Musik Berlin gemeinsam mit Thomas Bruns
1990/92Einladung zu den Darmstädter Ferienkursen
1992/93Gast der Akademie Schloss Solitude, Stuttgart
1989-92Dozentin an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler", Künstlerische Leitung des Bereichs "Jungstudenten"
1994-97Aufbaustudium bei Helmut Lachenmann
1994/95Mitarbeit im Künstlerkollektiv "Puschkinskaja 10" in St. Petersburg
1996Einladung zum 1. GNM Nachwuchsforum des Ensemble Modern, Aufführung des Streichquartetts "Drei Hände voll Sand"
1997Studienaufenthalt in der Cité des Arts in Paris; Aufführung des Ensemblewerks "Fünf Margeriten" bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik und beim Internationalen Musikfest Istanbul
1999Uraufführung des Auftragswerkes "Aufriss" zum Abschlusskonzert der Musikbiennale in der Philharmonie Berlin; Gründung des Musikverlages Edition Juliane Klein
2000Arbeitsaufenthalt im Schloss Wiepersdorf; Uraufführung des Ensemblewerkes "Ausgleich" bei der Expo 2000, Hannover; Uraufführung des Auftragswerkes "gehen" durch ds Scharoun-Ensemble der Berliner Philharmoniker
2000/01Aufenthaltsstipendium im Künstlerhof Schreyahn
2001Uraufführung der Tischoper "westzeitstory" an der staatsoperhannover; Aufenthaltsstipendium in der Burgfeste Dilsberg; Uraufführung des Orchesterwerkes "vertikal" beim WDR Köln
2002Uraufführung der Flughafenoper "Arabische Pferde" an der staatsoperhannover; Arbeitsaufenthalt im Künstlerinnenhof "Die Höge"; Portraitkonzert in der Philharmonie Berlin, Ltg. Peter Rundel; Portrait-Buch "Juliane Klein" im Pfau Verlag
2002/03Aufenthaltsstipendium in der Musikakademie Rheinsberg
2003Uraufführung von "Psalm 23" im Auftrag des DLF Köln; Uraufführung von "Hyp`Op" an der Staatsoper Berlin; Portraitkonzert bei "Feldtmann kulturell" Hamburg
2004Villa Massimo-Stipendium, Rom; Uraufführung von "Krise des Körpers" in Zusammenarbeit mit "artpoint + Lena Kvadrat", Museum für Angewandte Kunst Wien
2005Auftragswerk des Siemens artsprogram für das Freiburger Barockorchester
  
 (Stand: 2004)

 

 

CD

1 mit (2003)
für Oboe, Violoncello, Klavier und Percussion
Antje Thierbach, Oboe - Ralph-Raimund Krause, Violoncello
Julija Botchkóvskaja, Klavier - Dirk Rothbrust, Percussion

2 gehen (2000)
für Sopran, Bariton, Streichquintett, Flöte, Oboe, Klarinette, Trompete, Posaune, Akkordeon und Percussion
Eiko Morikawa, Sopran - Thomas E. Bauer, Bariton
Ensemble Resonanz - KNM Berlin
Leitung: Peter Rundel

3 Fünfgezackt in die Hand (2001)
für Oboe und Percussion
Antje Thierbach, Oboe
Dirk Rothbrust, Percussion

4 Aus der Wand die Rinne (1996-2000)
Simultanaufführung der Nr. 1-6
für Violoncello, Violine, Oboe, Akkordeon, Klavier und Klarinette
Ensemble Resonanz - KNM Berlin

Suite (2002)
für Klavierquartett, Sopran, Bariton und 13 Instrumente

5 Ouvertüre
6 Allemande
7 Courante
8 Sarabande
9 Air
10 Gigue

Eiko Morikawa, Sopran - Thomas E. Bauer, Bariton
Aperto Piano Quartett - Ensemble Resonanz
KNM Berlin
Leitung: Peter Rundel

Unsere Förderer