European Workshop 2010 in Köln

Erstmals fand 2010 eine Arbeitsphase des EUROPEAN WORKSHOP im Frühjahr in Deutschland statt. Die Ergebnisse stellten die Musiker beim Forum neuer Musik des Deutschlandfunks vor. Am 11. April 2010 präsentierte im Kammermusiksaal des Senders Werke zeitgenössischer Musik aus Polen, der Ukraine und Slowenien. Diese stammen aus der Feder junger Komponistinnen und Komponisten und wurden vom Deutschlandfunk und vom Deutschen Musikrat in den vergangenen sieben Jahren für Aufführungen beim polnischen Festival Warschauer Herbst in Auftrag gegeben. Neben den Deutschen Erstaufführungen wird auch die Uraufführung eines neuen Werkes von PRASQUAL zu erleben sein.

Der Deutschlandfunk und der Deutsche Musikrat begleiteten das Konzert mit einem öffentlichen Podiumsgespräch, das die kompositorischen Entwicklungen der jungen Komponist*innengeneration in Ost- und Mitteleuropa seit dem Fall des "Eisernen Vorhangs" reflektierte. Die Podiumsdiskussion geht dem Konzert bereits ab 17.00 Uhr voraus und lädt unter dem Titel "Warschauer Perspektiven" zum Austausch ein. Das Generalkonsulat der Republik Polen in Köln übernimmt die Schirmherrschaft für die Veranstaltungen des EWCM in Köln.

Termine

6.-10. April:
Probenphase in der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf

10. April, 19.30 Uhr:
Konzert im Praktika-Saal der Robert Schumann Musikhochschule Düsseldorf

11. April, 21.00 Uhr:
Konzert im Rahmen vom Forum neuer Musik im Kammermusiksaal des Deutschlandfunk, Köln

Programm

NOWA GENERACJA

Aleksandra Gryka
interialcell (2003)
Kompositionsauftrag des Warschauer Herbstes

Bohdana Frolyak
Why should I, like a tim'rous bird, to distant mountains fly (2001) (DE)
Kompositionsauftrag des Warschauer Herbstes

Joanna Woźny
Return (2006) (DE)
Kompositionsauftrag des Deutschlandfunk

Lubava Sydorenko
Metabola (2007) (DE)
Kompositionsauftrag des Deutschlandfunk

Larisa Vrhunc
Swamp forest (2004) (DE)
Kompositionsauftrag des Warschauer Herbstes

PRASQUAL
YMORH (2010) (UA)
Kompositionsauftrag des Deutschlandfunk

Dirigent: Rüdiger Bohn
Saxophon: Sascha Armbruster

Partner


European Workshop 2010 in Warschau

2010 trafen sich die Musiker des European Workshop for Contemporary Music wie in den vergangenen Jahren zur gemeinsamen Arbeitsphase in Polen, die mit einem Konzert im Rahmen des Festivals "Warschauer Herbst" am 20. September ihren Abschluss fand.

Das Festival widmete sich diesmal, ganz im Zeichen des Chopin-Jahres, dem Leitthema "Keyboards". Das Klavierkonzert mit Ensemble von Beat Furrer war Höhepunkt des diesjährigen Konzertprogrammes des EWCM. Durch die Einbindung des Komponisten Beat Furrer sowie des Solisten Stefan Wirth und Musiker*innen des Ensembles mit Ursprung in der Schweiz wurde die internationale Zusammenarbeit von Musikschaffenden beim Workshop im September abermals um ein neues europäisches Partnerland erweitert. Auf dem Programm standen in diesem Jahr außerdem Werke von Isabel Mundry (Auswahlkomponistin der EDITION ZEITGENÖSSISCHE MUSIK), Marco Stroppa und PRASQUAL. Die Komponist*innen Isabel Mundry und Beat Furrer waren beim European Workshop 2010 zu Gast und tauschten sich mit den Teilnehmer*innen ausführlich über ihre kompositorische Arbeit und die einzustudierenden Werke aus.

Termine

13.-19. September:
Probenphase in der Chopin Musikakademie, Warschau

20. September, 19.30 Uhr:
Konzert mit Live-Übertragung im Witold Lutosłwaski Saal des Polnischen Rundfunks, Warschau

Programm

Marco Stroppa
élet...fogytiglan

Isabel Mundry
Le silence - Tystnaden (polnische EA)

PRASQUAL
YMORH(polnische EA)

Beat Furrer
Klavierkonzert mit Ensemble

Dirigent: Rüdiger Bohn
Klavier: Stefan Wirth
Assistenz: Clemens Schuldt (Stipendiat des Dirigentenforum)

Partner

Unsere Förderer