edition elektronik

CD-Reihe an der Schnittstelle zu elektronischer Musik

mehr

klangkunst

Mobile Ausstellung
„A German Sound“

mehr

Turning Sounds (Archiv)

Festival an der Schnittstelle zu experimenteller Popkultur

mehr

Grenzgänge

Eine Säule unserer Förderung sind die Grenzgänge zwischen zeitgenössischer Musik und anderen Sparten und Künsten. So werden mit der edition elektronik CD-Veröffentlichungen unterstützt, die Schnittstellen zwischen instrumentaler und elektronischer Musik beleuchten. Die mobile Ausstellung „A German Sound“ wiederum macht mit ausgewählten Klangkunstobjekten zum Anfassen und Hinhören Grenzbereiche zur Bildenden Kunst erfahrbar. Von 2004 bis 2012 wurde darüber hinaus der internationale Austausch zwischen Polen und Deutschland im Rahmen des Festivals "Turning sounds" gefördert, welches sich zwischen neuer Musik und experimenteller Popkultur bewegte.

Unsere Förderer